Correction 1211171: 2-Weg-Fahrzeug für Schiene und Strasse

Publiziert am: July 29, 2021

zb Zentralbahn AG, Bereich Infrastruktur

Beschaffung eines betriebsbereiten 2-Weg-Fahrzeug für Schiene und Strasse. Das 2-Weg-Fahrzeug soll den Schneepflug X291 im Adhäsions- Räumdienst ersetzen. Das neue 2-Weg-Fahrzeug ist mit speziellem Augenmerk der unten aufgeführten Punkte zu konstruieren:

1) Das 2-Weg-Fahrzeug ist für eine Lebensdauer von mindestens 20 Jahren zu konstruieren

2) Das 2-Weg-Fahrzeug soll eine effiziente Schneeräumung im Adhäsions-Streckennetz der Zentralbahn ermöglichen

3) Das 2-Weg-Fahrzeug soll zukünftig mit zusätzlichen Modulen resp. Service ausgerüstet werden können. Dies betrifft sowohl die Front sowie das Heck des Fahrzeuges. Bsp. Mähbalken, Unkrautbekämpfung, 2-Weg-Anhänger, Schneepflug

Die oben genannten Punkte stellen nur die wichtigsten Kriterien dar, die Liste ist daher nicht als abschliessend zu betrachten. Die Details sind den technischen Unterlagen (Teil 4 der Ausschreibungsunterlagen) zu entnehmen.


Auftraggeber: Bund (Decentral Federal Authorities, Public Sector Entities)
Category: Correction
Sprache: de
Tags:
  • 34144700: Utility vehicles
  • 34143000: Winter-maintenance vehicles
  • 34621200: Railway maintenance or service vehicles
Groups:
  • RW: Railway Systems
  • V: Vehicles
Subgroups:
  • RW-RW: Railway Systems
  • V-V: Vehicles
(gemäss Klassifizierung it-beschaffung.ch)

Kontakt

zb Zentralbahn AG, Bereich Infrastruktur
Stanserstrasse 2
6392 Stansstad
Telefon: 079 529 88 40
Email:  
andreas.imfeld@zentralbahn.ch

Nähere Angaben zu den Änderungen auf simap : 1211171 2-Weg-Fahrzeug für Schiene und Strasse

Verloren im IT-Dschungel? Niemand kennt den IT-Dienstleistungs-Markt der Schweiz fachlich besser als wir - die seriösen Anbieter wie auch schwindlige IT-Buden.

M. Bischof

Mehr zur Beratung


Archive

Mit über 100,000 Einträgen das umfassendste Verzeichnis der Schweiz


Freihändige Verfahren: wann, wo, wie oft?

Eine Auswertung unseres Archivs zeigt, dass freihändige Verfahren meist mit technische Besonderheiten und Leistungen zur Ergänzung oder Erweiterung bereits erbrachter Leistungen begründet werden. Andere Fakten und einen kurzen gesetzlichen Überblick ...

mehr...