Prepublication 1209493: 1120 Request for Infoirmation Neue Triebfahrzeuge BLS Netz AG

Publiziert am: July 30, 2021

BLS Netz AG

Die BLS plant den Ersatz der fünf Baudienstfahrzeuge Tm 235 091-094 sowie Tm 235 100 aus den 1980er und 1990er Jahren. Diese Triebfahrzeuge entsprechen mit ihrer Motorenleistung
von 550 - 700 kW nicht mehr den heutigen Anforderungen und haben ihr Lebensende erreicht. Mit dem Ersatz der klassischen Dieselantriebstechnik durch eine moderne Antriebstechnologie
sollen Lärm- und CO2-Emissionen reduziert werden. BLS Infrastruktur will damit dem Leitbild der BLS entsprechen und ein Zeichen für eine nachhaltige Investition in die Zukunft setzen. Die neuen Triebfahrzeuge sollen sowohl elektrisch ab Fahrleitung 15 kV / 16.7 Hz wie auch autark (d.h. ohne Energiebezug aus der Fahrleitung) betrieben werden können.


Auftraggeber: Bund (Decentral Federal Authorities, Public Sector Entities)
Category: Prepublication
Sprache: de
Abgabetermin: 5 days, 19 hours
Tags:
  • 34611000: Locomotives
Groups:
  • RW: Railway Systems
Subgroups:
  • RW-RW: Railway Systems
(gemäss Klassifizierung it-beschaffung.ch)

Weitere Informationen

Generelle Teilnahmebedingungen:

Dieser RFI ist komplett unabhängig von einer allenfalls zu einem späteren Zeitpunkt durchgeführten Ausschreibung.
Die Teilnahme am vorliegenden RFI ist keine Einschränkung für eine Teilnahme an einer allfällig zukünftig erfolgenden
Ausschreibung. Eine Offenlegung der aus dem RFI gewonnenen Informationen werden wir uns bei einer
Ausschreibung zwecks Ausgleichs von Informationsvorsprung vorbehalten (kommerzielle Informationen werden nicht
weitergegeben).


Vorankündigungsunterlagen sind verfügbar ab:
July 30, 2021

Kontakt

BLS Netz AG
Genfergasse 11
3001 Bern

Verloren im IT-Dschungel? Niemand kennt den IT-Dienstleistungs-Markt der Schweiz fachlich besser als wir - die seriösen Anbieter wie auch schwindlige IT-Buden.

M. Bischof

Mehr zur Beratung


Archive

Mit über 100,000 Einträgen das umfassendste Verzeichnis der Schweiz


Freihändige Verfahren: wann, wo, wie oft?

Eine Auswertung unseres Archivs zeigt, dass freihändige Verfahren meist mit technische Besonderheiten und Leistungen zur Ergänzung oder Erweiterung bereits erbrachter Leistungen begründet werden. Andere Fakten und einen kurzen gesetzlichen Überblick ...

mehr...