Tender 1094573: Neubeschaffung Distributionssystem Bus

Publiziert am: Sept. 18, 2019

Bus und Service AG

Lieferung eines Distributionssystems für den Verkauf von Fahrkarten und Abonnementen für die Busnetze von Chur und Engadin bestehend aus:
-Backend (Betriebsdienstleistung)
-Kassengeräte für Buschauffeure
-Selbstbedienung-Billetautomaten an Haltestellen und in den Bussen
-Kassengeräte für Schalter

Unterstützung aller verbreiteten bargeldlosen Zahlungsmittel, Unterstützung von Prepaid-Karten.


Auftraggeber: Other Communal/City Entity
Category: Tender
Sprache: de
Abgabetermin: abgelaufen
Ort:

Chur, Engadin

Zeit für Fragen: abgelaufen
Tags:
  • 48110000: Point of sale (POS) software package
  • 34000000: Transport equipment and auxiliary products to transportation
  • 30144200: Ticket-issuing machines
  • 50316000: Maintenance and repair of ticket-issuing machinery
Groups:
  • IT: IT
  • V: Vehicles
Subgroups:
  • IT-SW: Software
  • V-V: Vehicles
(gemäss Klassifizierung it-beschaffung.ch)

Zeitplan

Folgender Zeitplan wurde aus den simap-Publikationsdaten erstellt:

Datum Ereignis Kommentar
Sept. 18, 2019 Publikationsdatum
Sept. 18, 2019 Ausschreibungsunterlagen verfügbar ab

keine

Nov. 7, 2019 Ende Bestellung Ausschreibungsunterlagen
Oct. 2, 2019 Frist für Fragen

None

Nov. 7, 2019 Abgabetermin 4 p.m.

Die Offerten sind mit der Post aufzugeben. Angebote ohne Stempel einer schweizerischen Poststelle oder mit unvollständig ausgefüllten oder abgeänderten Formularen sowie Eingaben ohne die verlangten Beilagen oder ohne den verlangten Vermerk (Ziff. 2.2 Projekttitel der Beschaffung) auf dem Eingabekuvert sind ungültig.

Nov. 8, 2019 Offertöffnung

Die Offerten sind mit der Post aufzugeben. Angebote ohne Stempel einer schweizerischen Poststelle oder mit unvollständig ausgefüllten oder abgeänderten Formularen sowie Eingaben ohne die verlangten Beilagen oder ohne den verlangten Vermerk (Ziff. 2.2 Projekttitel der Beschaffung) auf dem Eingabekuvert sind ungültig.

None Geplanter Projektstart
None Geplantes Projektende

Zuschlagskriterien

Gewichtung Kriterium
40% ZK 1 Auftragsanalyse und technischer Bericht
40% ZK 2 Preis (einmalige Kosten und wiederkehrende Kosten über fünf Jahre)
20% ZK 3 Referenzen und Offertpräsentation

Zulassungsbedingungen

Bietergemeinschaften:

Bietergemeinschaften ausgeschlossen, ausgenommen für Hosting.

Eignungskriterien:

Alle wirtschaftlich und technisch leistungsfähigen Firmen, die zudem die nachfolgenden Eignungsnachweise erbringen, sind aufgerufen, ein Angebot in CHF zu unterbreiten.
EK1: Personelle Ressourcen
EK2: Schlüsselpersonen – Qualifikation – Verfügbarkeit
EK3: Referenz
EK4: Deutsche Sprache
EK5: Support-Unterstützung
EK6: Qualität und Informationssicherheit
EK7: Selbstdeklaration
EK8: Akzeptanz der Ausschreibungsunterlagen
EK9: Akzeptanz Generalunternehmer
EK10: Akzeptanz Wechsel Subunternehmer in begründeten Fällen
EK11: Auftragserfüllung
EK12: Unterschrift
EK13: Wahrheitstreue
EK14: Bereitschaft Vertragsabschluss

Siehe hierfür auch Teil 3 «Eignungskriterien und Anforderungen»

Geforderte Nachweise:

Die Eignungsnachweise / Bestätigungen müssen zusammen mit den vorgegebenen Angebotsunterlagen eingereicht werden, da, ansonsten nicht auf das Angebot eingegangen werden kann:
Für sämtliche Eignungskriterien dient als Nachweis eine schriftliche Bestätigung der Anbieterin im Teil 3 «Eignungskriterien und Anforderungen»

Additional Information

Voraussetzungen für Anbieter aus Staaten, die nicht dem WTO-Beschaffungsübereinkommen angehören:

keine

Geschäftsbedingungen:

Gemäss vorgesehener Vertragsurkunde

Nachverhandlungen:

Bleiben vorbehalten. Reine Abgebotsrunden resp. Preisverhandlungen werden keine durchgeführt. Im Rahmen von Nachverhandlungen können Angebotsbereinigungen oder Leistungsänderungen eine entsprechende Preisänderung zur Folge haben.

Grundsätzliche Anforderungen:

Die Auftraggeberin vergibt öffentliche Aufträge für Leistungen in der Schweiz nur an Anbieterinnen, welche die Einhaltung der Arbeitsschutzbestimmungen und der Arbeitsbedingungen für Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen sowie die Lohngleichheit für Mann und Frau gewährleisten.

Sonstige Angaben:

Es findet keine Begehung statt.

2. Vorbehalten bleiben die Beschaffungsreife des Projektes sowie die Verfügbarkeit der Kredite;

3. Die Erarbeitung der Angebote wird nicht vergütet. Die Angebotsunterlagen werden nicht zurückgegeben;

4. Gestützt auf Art. 13 Abs. 1 lit. h VöB sowie Art. XV, lit. D, GPA behält der Auftraggeber sich das Recht vor, neue gleichartige Aufträge, welche sich auf den vorliegenden Grundauftrag beziehen, nach dem freihändigen Verfahren zu vergeben.

5. Vergabe der Leistungen: Der Auftragnehmer hat keinen Anspruch auf die vollständige Vergabe der ausgeschriebenen Leistungen. Der Bauherr behält sich vor, Teile der Leistungen nicht oder an Dritte zu vergeben.

Offizielles Publikationsorgan:

www.simap.ch

Rechtsmittelbelehrung:

Gegen diese Publikation kann innert 10 Tagen seit Eröffnung schriftlich Beschwerde beim Verwaltungsgericht erhoben werden. Die Beschwerde ist im Doppel einzureichen und hat die Begehren, deren Begründung mit Angabe der Beweismittel sowie die Unterschrift der beschwerdeführenden Person oder ihrer Vertretung zu enthalten. Eine Kopie der vorliegenden Publikation und vorhandene Beweismittel sind beizulegen.


Kontakt

Bus und Service AG
Comercialstrasse 20
7000 Chur
Telefon: 081 254 40 66
Email:  
ralf.kollegger@bus-ag.ch

Link und Bestellung Unterlagen auf simap : 1094573 Neubeschaffung Distributionssystem Bus