Tender 1274081: 204114 - Demontage und Montage 220kV Freileitung (TR1700, TR1560/1561)

Publiziert am: July 7, 2022

Swissgrid AG

Demontage- und Montagearbeiten im Zusammenhang mit dem Austausch des Erdseils bei den 220kV Freileitungen Chamoson-Fionnay und Galmiz-Mühleberg


Auftraggeber: Bund (Decentral Federal Authorities, Public Sector Entities)
Category: Tender
Sprache: de
Abgabetermin: 5 days, 12 hours
Ort:

Zeit für Fragen: abgelaufen
Tags:
  • 31321100: Overhead power lines
  • 45232210: Overhead line construction
Groups:
  • CW: Construction Work
Subgroups:
  • CW-O: Others
(gemäss Klassifizierung it-beschaffung.ch)

Zeitplan

Folgender Zeitplan wurde aus den simap-Publikationsdaten erstellt:

Datum Ereignis Kommentar
July 7, 2022 Publikationsdatum
None Ausschreibungsunterlagen verfügbar ab

None

July 26, 2022 Frist für Fragen

Fragen werden nur angenommen, wenn sie schriftlich per Mail an robert.glissmann@swissgrid.ch geschickt werden (siehe Verfahrensanweisung)

Aug. 18, 2022 Abgabetermin midnight

Siehe Verfahrensanweisung

Aug. 23, 2022 Offertöffnung

Siehe Verfahrensanweisung

Jan. 8, 2023 Geplanter Projektstart
July 15, 2024 Geplantes Projektende

Zuschlagskriterien

Gewichtung Kriterium
50 Angebotspreis
10 Auftragsanalyse
10 Risikoanalyse
15 Referenzen Chefmonteur
10 Referenzen stellvertretender Chefmonteur
5 Nachhaltigkeit

Zulassungsbedingungen

Bietergemeinschaften:

zugelassen

Eignungskriterien:

Siehe Verfahrensanweisung

Geforderte Nachweise:

Siehe Verfahrensanweisung

Additional Information

Nachverhandlungen:

Es findet keine Begehung statt.

Grundsätzliche Anforderungen:

Die Auftraggeberin vergibt diesen Auftrag nur an Anbieter, welche die in den Ausschreibungsunterlagen und der Gesetzgebung festgelegten Teilnahmebedingungen einhalten. Dies betrifft insbesondere die Einhaltung der Arbeitsschutzbestimmungen, der Arbeitsbedingungen, der Lohngleichheit, des Umweltrechts und das wettbewerbskonforme und korruptionsfreie Verhalten.

Rechtsmittelbelehrung:

Gegen diese Verfügung kann gemäss Art. 56 Abs. 1 des Bundesgesetzes über das öffentliche Beschaffungswesen (BöB) innert 20 Tagen seit Eröffnung schriftlich Beschwerde beim Bundesverwaltungsgericht, Postfach, 9023 St. Gallen, erhoben werden. Die Beschwerde ist im Doppel einzureichen und hat die Begehren, deren Begründung mit Angabe der Beweismittel sowie die Unterschrift der beschwerdeführenden Person oder ihrer Vertretung zu enthalten. Eine Kopie der vorliegenden Verfügung und vorhandene Beweismittel sind beizulegen.
Die Bestimmungen des Verwaltungsverfahrensgesetzes (VwVG) über den Fristenstillstand finden gemäss Art. 56 Abs. 2 BöB keine Anwendung. Gestützt auf Art. 52 Abs. 2 BöB kann mit der Beschwerde einzig die Feststellung, dass die vorliegende Verfügung Bundesrecht verletzt, nicht jedoch deren Aufhebung beantragt werden. Ausländische Anbieterinnen sind zur Beschwerde nur zugelassen, soweit der Staat, in dem sie ihren Sitz haben, Gegenrecht gewährt.


Kontakt

Swissgrid AG
Bleichemattstrasse 31
5000 Aarau
Telefon: 058 580 34 94
Email:  
robert.glissmann@swissgrid.ch


Verloren im IT-Dschungel? Niemand kennt den IT-Dienstleistungs-Markt der Schweiz fachlich besser als wir - die seriösen Anbieter wie auch schwindlige IT-Buden.

M. Bischof

Mehr zur Beratung


Archive

Mit über 100,000 Einträgen das umfassendste Verzeichnis der Schweiz


Freihändige Verfahren: wann, wo, wie oft?

Eine Auswertung unseres Archivs zeigt, dass freihändige Verfahren meist mit technische Besonderheiten und Leistungen zur Ergänzung oder Erweiterung bereits erbrachter Leistungen begründet werden. Andere Fakten und einen kurzen gesetzlichen Überblick ...

mehr...